Elektrosmog und Gesundheit

Immer mehr Menschen leiden an immer mehr Erkrankungen und an die Gesundheit beeinträchtigenden Erscheinungen.

 

Unser Organismus lebt seit Jahrmillionen von und mit den natürlichen elektromagnetischen Feldern, sie sind erforderlich für die biologischen Lebensabläufe in seinem Inneren.

 

Der arte-Videoausschnitt beschreibt die unsichtbare Bedrohung, die uns alltäglich umgibt.

 

Elektrosmog ist nicht natürlich, sondern künstlich! Es handelt sich um viel gröbere technische Felder, die die feinen natürlichen überlagern und die Lebensvorgänge in den Zellen empfindlich stören können. Dazu kommt, dass die hochfrequenten Sendeanlagen gepulste, also zerhackte Frequenzpakete abstrahlen. Diese sind für unseren Organismus wesentlich bedenklicher als die ungepulsten.

 

Gerne informiere ich Sie detailliert über die Möglichkeiten für Ihre persönliche Gesunderhaltung und die Ihrer Familie.

 

 

 

Die Grafik skizziert die Verbreiterung und Erhöhung der uns umgebenden Kommunikationsfrequenzen in den letzten 40 Jahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Zuwachs der uns heute umgebenden Kommunikationsfrequenzen in den letzten 40 Jahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ursachen

    - Vermeiden

 

     - Abschirmen

     - Sehr aufwändig

    - Oft nicht praktikabel

    - Abschirmung auch von den 

       natürlichen Strahlen

 

      - Energetisieren

    - Mehr Energie zuführen bzw.

       überlagern

    - Oft hilfreich bei kurzfristiger

       Einwirkung

    - Problematisch bei

       dauerhafter Einwirkung, aus

       zu wenig wird zu viel und 

       dadurch wieder nicht

       „natürlich“. Neue Art von 

       Belastung

 

      - Neutralisieren/Harmonisieren

    - Nicht gegen etwas kämpfen,

       sondern aufnehmen was da

       ist und umwandeln in den

       ursprünglichen, natürlichen

       Zustand

 

Wirkweise

Studie durch das Institut für zellbiologische Testsysteme von Prof. Dr. rer. nat.

Peter C. Dartsch an lebenden Zellen

 

Die Studie wurde so aufgebaut, dass sie gleich zwei der häufigsten Fragestellungen im Zusammenhang mit hochfrequenter Strahlung und wirkungsvollem Schutz durch memon beinhaltete und eindrucksvoll bestätigte:

 

Haben nicht-ionisierende hochfrequente Strahlungen einen negativen Einfluss auf die Vitalität von lebenden Zellen?

 

Und wenn ja, kann die Zelle vor diesem negativen Einfluss durch den Einsatz der memon Technologie geschützt werden?

 

Die zellbiologischen Untersuchungen haben gezeigt, dass es innerhalb von 24 Stunden, unter Einfluss von hochfrequenten Strahlen, zu deutlichen Zellvitalitätsverlusten kommt.

 

Diese konnten unter Verwendung von memon statistisch signifikant reduziert werden.

Fazit: memon reduziert den zellbiologisch wirksamen Einfluss hochfrequenter Strahlung (Elektrosmog) nachweisbar.

 

memon

Zuhause

 

Entstehung des memon Wirkfeldes im Haus oder der Wohnung mit memonizerCOMBI / STANDARD und memonizerWATER / FLATWATER als Grundausstattung für Räumlichkeiten.

 

Als Ergebnis werden die negativen Informationen nieder- und hochfrequenter Felder neutralisiert - was bedeutet das?

 

- Das Ionenverhältnis in der Luft ist renaturiert

- Die Atemluft ist Feinstaub reduziert

- Leitungswasser wird zu renaturiertem Trinkwasser, das sich leicht trinken lässt und im Körper positive Wirkungen aufzeigt

 

Diese Wirkung kann in allen Wohnungen und Gebäuden aller Art erzielt werden.